0202 - 4469111 · Herzogstraße 44 · 42103 Wuppertal

Montags – Freitags: 07.00 – 21.00 Uhr

zahnärzte im sassehaus - ihre zahnärzte in wuppertal
Montag bis Freitag von 07.00 - 21.00 Uhr für Sie da!
previous arrow
next arrow
Slider

Behandlung von Periimplantitis in Wuppertal

Periimplantitis entsteht, indem sich schädliche Bakterienbeläge im Bereich von Zahnimplantaten ansiedeln und schließlich Zahnfleisch und Kieferknochen angreifen. Da die Erkrankung in der Regel über einen langen Zeitraum schmerzlos verläuft, wird sie leider oftmals erst spät bemerkt. Offenkundige Symptome treten meist erst in einem spätem Stadium auf. Im schlimmsten Fall droht Implantatverlust – zusätzlich zur gewissenhaften Zahn- und Implantatpflege sollten daher unbedingt regelmäßige Kontrolltermine bei Ihrem Zahnarzt in Wuppertal in Anspruch genommen werden.

Die Behandlung einer Periimplantitis sollte spätestens beginnen, wenn sich das Zahnfleisch im Bereich des Implantats entzündet, was in der Regel noch keine Schmerzen verursacht. Achten Sie bei der täglichen Mundhygiene stets auch auf den Zustand Ihres Zahnfleischs. Rötungen, Schwellungen und Blutungen sind ein ernstzunehmender Hinweis auf bakterielle Entzündungen. Als erfahrener Zahnarzt für Periimplantitis in Wuppertal stehen wir Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Periimplantitis im Überblick

  • Entsteht durch bakterielle Beläge im Bereich von Zahnimplantaten
  • Prävention durch gründliche Pflege und Mundhygiene
  • In der Regel lange Zeit schmerzlos
  • Zunächst Entzündung im Zahnfleisch
  • Unbehandelte Periimplantitis kann zum Verlust von Implantaten führen

Vergleichbar wie bei einer Parodontitis bilden sich zunächst Beläge auf den Zähnen bzw. auf dem Zahnersatz. Am Übergang vom Zahnfleisch zum Implantathals kann es nun zu einer rasanten Vermehrung der Bakterien kommen. Das Entstehen von bakteriellen Ablagerungen sollte unbedingt vermieden werden – einerseits durch eine sehr sorgfältige Zahnpflege, andererseits durch prophylaktische Maßnahmen beim Zahnarzt.

Das Risiko für Periimplantitis und Parodontitis lässt sich mit einer regelmäßigen Professionellen Zahnreinigung, bei der sämtliche Beläge entfernt werden, stark verringern. Zu den begünstigenden Faktoren für Periimplantitis zählen Rauchen, Erkrankungen wie Osteoporose und langjährige Medikamenteneinnahme. Sprechen Sie uns einfach an: Gerne beraten wir Sie dazu, wie Sie Ihr Risiko für Periimplantitis so gering wie möglich halten können. In unserer Praxis haben wir viel Erfahrung mir der Früherkennung und Prävention von Periimplantitis in Wuppertal.

Beratung und Termine

Prävention, Früherkennung und Behandlung: Vereinbaren Sie einfach online oder unter der Durchwahl 0202 – 4469111 einen Termin in unserer Zahnarztpraxis, um sich zum Thema Periimplantitis in Wuppertal persönlich beraten zu lassen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen